Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Header Reichstag klein

 

berblick 001

 

Im 30. Jahr des Mauerfalls veranstaltet die Deutsche Gesellschaft e. V. die achtteilige Lesereihe „Von Auf- und Umbrüchen. Die Friedliche Revolution und ihre Nachwirkungen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Bekannte Gegenwartsautorinnen und -autoren lesen aus ihren Büchern und kommen mit dem Publikum ins Gespräch. Zentraler Punkt in den literarischen und publizistischen Texten ist jeweils der Mauerfall – ein historisches und gesellschaftliches Ereignis von einer solchen Tragweite, dass es bis heute Autorinnen und Autoren bewegt, sich mit seinen Auswirkungen auf das Individuum und die Gesellschaft zu beschäftigen.

Am 12. Dezember 2019 (18:30 Uhr Einlass, 19:00 Uhr Beginn) laden wir Sie herzlich in den Veranstaltungssaal der Deutschen Gesellschaft e.V. (Mosse Palais, Voßstr. 22, 10117 Berlin) zur siebten Veranstaltung ein.

Michael G. Fritz liest aus seinem Buch "Auffliegende Papageien" (2018 Mitteldeutscher Verlag).

Über das Buch: Der Roman erzählt aus heutiger Perspektive die Geschichte von Arno und Angelika, die sich vor weit über fünfzig Jahren als Nachbarskinder an der Ostsee gefunden haben. Bis zur Wende, als mit Mauerfall und Deutscher Einheit eine neue Zeit begann, waren sie ein Paar. Von einem Tag auf den anderen verlässt Angelika ihren Arno ohne Erklärung. Wenig später will die Polizei von ihm wissen, ob er von Angelikas Geschäften wusste. Es handelt sich um einen schweren Fall von Vereinigungskriminalität, die Angelika mit ihrem Geliebten Gussew begangen haben soll. Michael G. Fritz erzählt gleichnishaft und mit sinnlicher Sprache eine große Liebesgeschichte, in der ein nahezu vergessenes und zugleich einflussreiches Stück untergegangen geglaubter Welt weiterlebt.
(Quelle: Mitteldeutscher Verlag)

Beitragsbild: © Bundesstiftung Aufarbeitung, Günter Bersch, Bild Bersch-030-A070-2017

 

 

Der Autor:
Michael G. Fritz, geb. 1953 in Ostberlin, Studium der Tiefbohrtechnik, Exmatrikulation aus politischen Gründen, 1993 rehabilitiert und Zuerkennung des Diploms. Verheiratet, zwei Kinder, lebt als Schriftsteller und Kritiker in Dresden und Berlin. Veröffentlichung von Prosa seit 1980. Übersetzungen einzelner Texte ins Polnische, Rumänische, Englische, Französische und Italienische. www.michaelgfritz.de
(Quelle: Mitteldeutscher Verlag)

 

Wir würden uns freuen, wenn die Veranstaltung Ihr Interesse weckt! Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung ab dem 1. September wird gebeten.

Mehr Informationen zur Reihe finden Sie hier.

 

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Evelyna Schmidt
Referentin Kultur & Gesellschaft
Tel.: 030 88412 252
» E-Mail schreiben


Förderer:
Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
02a einheitsdenkmal
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Seite akzeptieren