Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Bild

 

Beeskow

Beeskow, Landkreis Oder-Spree. Heft 149, 3. veränderte Aufl., Berlin 2017 (ISBN-Nr. 978-3-941675-79-7).

Dirk Schumann

Kastellartige Burganlage; durch zahlreiche Umbauten wehrhafter Charakter zum Teil verloren; erstmalige Erwähnung einer Wehranlage erfolgte 1272 im Zusammenhang mit den Herrschaften von Strehle; 1347 urkundliche Erwähnung eines „hus“, also eines festen Hauses, ein Umstand, der mit der Errichtung von Wohnhaus, Bergfried und Palas ab 1322 bis 1450 einhergeht; 1377 Burg im Besitz der Herren von Bieberstein, die ihrerseits die Burg 1581 an den Lebuser Bischof Dietrich von Bülow verkauften; Umbau durch diesen von Palas zu Residenzschloss, wovon Stichkappengewölbe und heraldische Wandmalereien zeugen; 18.Jhd. Umnutzung als königlich-preußische Salzfaktorei und damit verbundene Um- und Einbauten aus Fachwerk; 1989 Sanierung und Beheimatung von Regionalmuseum, Galerie und Künstlerateliers.

Beeskow Front

Ort: Beeskow
Seitenzahl: 22
Anzahl Abbildungen: 23
Sprache: deutsch
 
€6.00
(inkl. 7% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Bitte auswählen (falls zutreffend):


Ortsangabe:

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Seite akzeptieren