Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Header Reichstag klein

 

Boitzenburg

Boitzenburg, Landkreis Uckermark. Heft 15, 5. veränderte Aufl., Berlin 2017 (ISBN-Nr. 978-3-941675-35-3).

Beatrix Bluhm

Mehrteilige Schlossanlage in Insellage, umgeben von mehreren Kleingewässern, Park (1827, J. P. Lenné) und Kleinarchitekturen (1732-1808, C. G. Langhans); größte Schlossanlage der Uckermark, entstanden aus einem Burgbau auf einer ehemaligen Klostergründung; bis 1945 in Besitz des kurmärkischen Adelsgeschlechts von Arnim. Hauptbaukörper sind das Renaissanceschloss („Oberhaus“, um 1537), bis heute weitgehend unverändert und das mehrfach, bis in das 19. Jhd. veränderte Neuschloss („Unterhaus“, 1590); um 1750 Veränderung des Neuschlosses zur barocken Dreiflügelanlage mit Ehrenhof; 1838 bis 1842 Umformung durch A.  Stüler hin zum normannischen Burgenstil; 1881 bis 1884 Umbau durch C. Doflein im Neorenaissancestil, um sich der Formensprache des Altschlosses anzunähern; seit 1999 unter Denkmalschutz, aktuell Hotelnutzung.

.boizenburg uckermark

Ort: Boitzenburg
Seitenzahl: 26
Anzahl Abbildungen: 27
Sprache: deutsch
 
€6.00
(inkl. 7% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Bitte auswählen (falls zutreffend):


Ortsangabe:

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Seite akzeptieren