Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Header Reichstag klein

 

Workshops für Berliner Schulen

Too much information - Persönliche Daten im Internet

 

Der Umgang mit den eigenen Daten gehört zu den Kernfragen der Informationsgesellschaft. Gerade junge Menschen gehen oft unvorsichtig und nachlässig mit persönlichen Informationen um und werden so unter eigener Mithilfe zum „gläsernen Menschen“. Das Aufgeben der Privatsphäre geschieht schleichend, die Konsequenzen sind für den Einzelnen schwer einzuschätzen, mögliche direkte und indirekte Folgen werden zumeist unterschätzt. Dabei kann es im besten Fall zu Missverständnissen kommen, in den schlechteren Fällen werden Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Bekannte gemobbt. An diesen Punkten setzt das von Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung geförderte  Workshopprojekt für Berliner Schulen an.

 

toomuch1  toomuch2

 

Zusammen mit Schülerinnen und Schülern werden an Berliner Schulen Themen wie der respektvolle Umgang im Internet, Internetsicherheit und Datenschutz diskutiert. Anhand eigener Erfahrungen der jungen Menschen wird herausgearbeitet, welche Gefahren der unbewusste Umgang mit den eigenen Daten im Internet bereithält und mit welchen einfachen Verhaltensweisen sich die Jugendlichen schützen können.Ziel ist es, die Kenntnisse über die komplexe Thematik zu verbesser und die junge Generation für einen präventiven und verantwortungsbewussten Umgang mit ihren Daten zu sensibilisieren. Ebenfalls werden Cybermobbing und Cyberstalking thematisiert und Strategien zur Konfliktprävention sowie zur Intervention präsentiert.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche der Klassenstufen 7 bis 12 sowie Berufsschülerinnen und Berufsschüler. Der Workshop umfasst bis zu vier Schulstunden, in denen der Umgang mit den eigenen Daten über verschiedene inhaltliche Module interaktiv näher gebracht wird.

 

Kostenfreie Workshops!

Profitieren Sie von unserem Angebot!

 

Ausführlichere Informationen über das Projekt sowie zum inhaltichen und zeitlichen Ablauf entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt.

 

Termine und Bildungseinrichtungen werden zeitnah bekanntgegeben.

 

Ansprechpartner:
Niels Dehmel
Referent Politik & Geschichte
Tel.: 030 88412 253
» E-Mail schreiben

 

Förderer & Partner:
Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Seite akzeptieren