Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Header Reichstag klein

 

Informationsstand, Projektvorstellung und Podiumsgespräch

Was heißt hier Demokratie? Deutschland und Europa nach dem Mauerfall

 

Die Deutsche Gesellschaft e. V. nahm vom 24. bis 26. Januar 2019 an der 12. Geschichtsmesse der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Suhl teil. Unter dem Titel „Was heißt hier Demokratie? Deutschland und Europa 30 Jahre nach dem Mauerfall“ stand auf dem dreitägigen Forum mit Podiumsgesprächen, Vorträgen und Filmen die Auseinandersetzung mit Freiheit und Demokratie im Mittelpunkt, um Antworten auf u. a. auf folgende Fragen zu finden: Wo stehen wir 30 Jahre nach den mit so viel Euphorie und Hoffnungen verbundenen Auf- und Umbrüchen von 1989/90? Welche Demokratieerfahrungen prägen die vergangenen drei Jahrzehnte und welches Demokratieverständnis hat sich daraus entwickelt? Welche aktuellen Herausforderungen müssen Politik, Gesellschaft und das Bildungswesen meistern?

Herr Dr. Andreas H. Apelt, Dr. Rüdiger Traxler und Frau Dr. Heike Tuchscheerer hatten die Gelegenheit, an einem Informationsstand ausführlich über die Arbeit der Deutschen Gesellschaft e. V. zu informieren und aktuelle Projekte vorzustellen.

 

pb begruessung kaminskyDSC09709pb infostandDSC09717pb podiumDSC09714

 

 

 

 

 

 

Am Abend des ersten Veranstaltungstages kam Herr Dr. Apelt als Mitbegründer des Demokratischen Aufbruchs (DA) auf dem Podium zum Thema „Was wurde aus der SED?“ mit Helge Eikelmann, die politiksprecher; Markus Meckel, Mitbegründer der Sozialdemokratischen Partei in der DDR (SDP), Außenminister der letzten DDR-Regierung und Vorsitzender des Stiftungsrates der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur; und Knut Korschewsky, Mitglied des Thüringer Landtages der Fraktion DIE LINKE; ins Gespräch. Am zweiten Veranstaltungstag wurde das Projekt „Schüler auf Spurensuche — DDR vor Ort“ den Gästen der Geschichtsmesse vorgestellt, bei dem sich die Deutsche Gesellschaft e. V. gemeinsam mit Jugendlichen in jährlich 15 Seminaren mit Exkursion und Experten- bzw. Zeitzeugengespräch in Berlin und in den neuen Bundesländern mit der DDR-Geschichte auseinandersetzt. Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihren Besuch!

pb podium apeltpb infostandDSC09740pb infostand DSC09743

pb kunstaktionDSC09748pb infostaendeDSC09739pb meckel apeltDSC09725

 

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Heike Tuchscheerer
Leiterin der Abteilung Politik und Geschichte
Tel.: 030 88412 254
» E-Mail schreiben

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Teaser fr Freiheits und Einheitsdenkmal
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Seite akzeptieren