Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Bild

 

Zeitzeugengespräche 2016

Wohin führt Fanatismus? Kindersoldaten damals und heute

 

Der Zweite Weltkrieg ist wegen seiner hohen Opferzahlen das herausragende Ereignis des 20. Jahrhunderts. Die Forschungstätigkeiten zu Kriegsverbrechen und Kriegsverbrecherprozessen im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg sind entsprechend ausgeprägt. Ein Desiderat besteht jedoch hinsichtlich des Einsatzes von Kindern und Jugendlichen im Krieg.

Der Einsatz von Kindern und Jugendlichen in kriegerischen Auseinandersetzungen ist zudem nicht allein ein Phänomen des Zweiten Weltkriegs. Auch heute sind Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg und Gewalt. Etwa 250.000 Kinder unter 18 Jahren werden weltweit in Kampfhandlungen gezielt rekrutiert und eingesetzt. Das Thema ist hochaktuell und steht in direkter Verbindung zur aktuellen Flüchtlingsdebatte und der Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft.

Die Deutsche Gesellschaft e. V. bot daher im Jahr 2016 bundesweit 15 Zeitzeugengespräche an, um ausgewählten Schicksalen als Erinnerung und Mahnung Gehör zu verschaffen und vor allem Jugendlichen am Beispiel Hitlers letzter Armee aufzuzeigen, wohin Fanatismus führen kann. Zeitzeugen können darüber hinaus mit zunehmendem zeitlichem Abstand zum Zweiten Weltkrieg nur noch in einem äußerst begrenzten Zeitraum befragt werden. Umso wichtiger war es, noch überlebende ehemalige Kindersoldaten zu Wort kommen zu lassen, um die Möglichkeit zu nutzen, auch aus einer emotionalen Perspektive aus der Geschichte zu lernen. Das Projekt richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene. Zudem werden auch interessierte Bürgerinnen und Bürger angesprochen.

 

berthold meier  berthold meier 1

Zeitzeugengespräch mit Dr. Berthold Meier

 

Termine und Veranstaltungsorte:

19.03.2016
Lieberknecht-Haus Leipzig
Zeitzeuge: Dr. Ekkehart Rudolph

01.06.2016
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk in Sachsen, Leipzig
Zeitzeuge: Dr. Berthold Meier

14.06.2016
Henriette-Goldschmidt-Schule Leipzig
Zeitzeuge: Dr. Berthold Meier

20.06.2016
56. Schule - Oberschule der Stadt Leipzig
Zeitzeuge: Dr. Berthold Meier

20.09.2016
Paul-Gerhardt-Schule Hanau
Zeitzeuge: Edgar Eisenkolb

21.09.2016
Philipp-Reis-Schule Friedrichsdorf
Zeitzeuge: Edgar Eisenkolb

22.09.2016
Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen
Zeitzeuge: Reinhold Settele

28.10.2016
Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha
Zeitzeuge: Dr. Berthold Meier

04.11.2016
Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg
Zeitzeuge: Dr. Berthold Meier

15.11.2016
Melanchthon-Gymnasium Berlin
Zeitzeuge: Lutz Jahoda

16.11.2016
Evangelische Schule Berlin Köpenick
Zeitzeuge: Lothar Scholz

21.11.2016
KGS Stuhr-Brinkum
Zeitzeuge: Hans-Günter Stasch

23.11.2016
Realschule Delmenhorst
Zeitzeuge: Hans-Günter Stasch

05.12.2016
Johannes-Kepler-Gymnasium Lebach
Zeitzeuge: Günter Georgi

19.12.2016
Hermann-Ehlers-Gymnasium Berlin
Zeitzeuge: Lutz Jahoda

 

Ansprechpartner:
Niels Dehmel
Referent Politik & Geschichte
Tel.: 030 88412 253
E-Mail:

Förderer:
Bundesministerium des Innern

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Europasaal
teaser publikationen web
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse