Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Bild

 

Zeitzeugengespräche 2016

Erinnerung ist Zukunft

 

Im Jahr 2016 bot die Deutsche Gesellschaft e. V. mit Unterstützung des Bundesministeriums des Innern bundesweit Zeitzeugengespräche für Jugendliche und junge Erwachsene sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger an.

Die Aufarbeitung der DDR-Geschichte und die Begleitung des gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Transformationsprozesses bleibt auch mehr als ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall und der Deutschen Einheit eine zentrale Aufgabe der politischen Bildungsarbeit – nicht zuletzt deshalb, weil die Erinnerungen, die wir heute teilen, eng mit der eigenen Identität verknüpft sind und von unseren Vorstellungen über die Zukunft geprägt sind.

Mit dem Projekt „Erinnerung ist Zukunft“ wollte die Deutsche Gesellschaft e. V. Bürgerinnen und Bürger zur Reflektion über die Fragen anregen, welche Bedeutung die DDR, ihr Ende und ihre bis heute anhaltenden Folgen für sie und die Personen in ihrem unmittelbaren Umfeld haben.

Die Deutsche Gesellschaft e. V. organisierte insgesamt 45 moderierte Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die über ihr Leben berichteten, ihre jeweils spezifischen Erfahrungen erzählten, Bilanz zogen und vorausblickten. Schulen und Bildungseinrichtungen, Vereine, Verbände etc. konnten an dem Projekt teilnehmen und mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu folgenden drei Schwerpunkten ins Gespräch kommen:

  • Flucht und Ausreise aus der DDR
  • Alltag und Widerstand in der Diktatur
  • Friedliche Revolution und Deutsche Einheit
 
 Foto 1  Foto 2                   
 

 

 

 

 

 

 

 

Beispielablauf:

09:00 – 09:45 Uhr     Interaktive und multimediale Einführung in die Thematik
09:45 – 10:00 Uhr     Pause
10:00 – 11:30 Uhr     Moderiertes Zeitzeugengespräch
 
 

Unseren Veranstaltungsflyer finden Sie hier.

 

Termine, Veranstaltungsorte und Zeitzeuginnen sowie Zeitzeugen:

 
04.04.2016     Marie-Curie-Gymnasium (Dresden), Michael Schlosser
06.04.2016     Europasaal (Berlin), Gino Kuhn
08.04.2016     Schule des Zweiten Bildungsweges (Magdeburg), Anne Hahn
13.04.2016     Georg-Weerth-Oberschule (Chemnitz), Bodo Walther
26.04.2016     Kompakt-Schule (Zwickau), Dietmar Rummel
28.04.2016     Oberschule Nordwest (Torgau), Thomas Renker
29.04.2016     Schule Banzkow, Evelyn Zupke
04.05.2016     Liselotte-Gymnasium (Mannheim), Wolfgang Welsch
10.05.2016     Bergschule Fockbek, Bodo Müller
11.05.2016     Christian-Timm-Schule (Rendsburg), Tim Eisenlohr >Bericht
11.05.2016     Reclamgymnasium (Leipzig), Angelika Cholewa
18.05.2016     Soziale Bibliotheksarbeit (Dresden), Andreas H. Apelt
19.05.2016     Gymnasium Ballenstedt, Thomas Renker
19.05.2016     Ahnatalschule (Vellmar), Hildigund Neubert >Bericht
20.05.2016     Realschule „Leben lernen“ (Braunschweig), Anne Hahn
23.05.2016     Schule „Salvador Allende“ (Wriezen), Carlo Jordan >Bericht
24.05.2016     Max-Planck-Schule (Kiel), Uwe Kaspereit
24.05.2016     Immanuel-Kant-Gymnasium (Leipzig), Bodo Walther
25.05.2016     Werner-Heisenberg-Gymnasium (Heide), Jörg Stiehler
30.05.2016     Evangelische Oberschule (Doberlug-Kirchhain), Thomas Raufeisen
02.06.2016     Sophie-Barat-Schule (Hamburg), Evelyn Zupke >Bericht
07.06.2016     Oskar-Kämmer-Schule (Braunschweig), Cornelia Zoels
09.06.2016     Berlin Cosmopolitan School, Carlo Jordan
13.06.2016     Lise-Meitner-Oberschule (Strausberg), Mario Röllig
17.06.2016     Pestalozzi Oberschule (Leipzig), Siegbert Schefke
22.06.2016     Gymnasium Einsiedel (Chemnitz), Mario Röllig
23.06.2016     Elisabeth-Schule (Marburg), Axel Böhme
29.06.2016     Gymnasium Schloss Neuhaus (Paderborn), Cornelia Zoels
01.07.2016     Dorfkirche (Schönfließ), Thomas Drescher
06.07.2016     Ecolea (Rostock-Warnemünde), Siegfried Wittenburg >Bericht
12.07.2016     Marianum (Fulda), Joachim Heise
13.07.2016     Schloss Höchstädt a. d. Donau, Jürgen Kleditzsch >Bericht
15.07.2016     Philipp-Melanchthon-Schule (Herzberg/Elster), Angelika Cholewa >Bericht
20.07.2016     Martin-Gropius-Bau (Berlin), Christoph Tannert
27.07.2016     Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium (Bayreuth), Anne Hahn
05.09.2016     Privates Litauisches Gymnasium (Lampertheim), Christine Friedrich >Bericht
06.09.2016     Max-Weber-Schule (Gießen), Hildigund Neubert >Bericht
26.10.2016     Geschwister-Scholl-Gymnasium (Magdeburg), Anne Hahn
07.11.2016     Friedrichsgymnasium (Kassel), Cornelia Zoels >Bericht
08.11.2016     Dr.-Hugo-Rosenthal-Oberschule (Hohen Neuendorf), Thomas Drescher
14.11.2016     Capitol Kino (Plauen), Axel Böhme
15.11.2016     Central Kino (Hof), Axel Böhme
16.11.2016     Oskar-Kämmer-Schule (Braunschweig), Thomas Drescher
17.11.2016     Elisabeth-von-Rantzau-Schule (Hildesheim), Peter Keup
 

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Madeleine Petschke
Referentin Politik & Geschichte
Tel.: 030 88412 205
E-Mail:

 

Förderer & Partner:
Bundesministerium des Innern

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse