Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Bild

 

Informationsstand 2017

Kommunismuserbe – Populismus – Extremismus: Herausforderungen für die historische Aufarbeitung und die Demokratie in Europa

 

Vom 19. bis 21. Januar 2017 nahm die Deutsche Gesellschaft e. V. an der 10. Geschichtsmesse zum Thema Kommunismuserbe – Populismus – Extremismus: Herausforderungen für die historische Aufarbeitung und die Demokratie in Europa der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Suhl teil.

Im Jahr 2017 wurde der 100. Jahrestag der Oktoberrevolution zum Anlass genommen, einerseits nach dem Erbe des Kommunismus in Europa zu fragen. Andererseits soll diskutiert werden, vor welchen Herausforderungen die historische Aufarbeitung angesichts aktueller Gefährdungen der Demokratie steht. Wie begegnen wir Populismus und Extremismus? Welche Konzepte und Ansätze des historischen Lernens zum Spannungsverhältnis von Demokratie und Diktatur nach 1945 sind besonders geeignet, die Auseinandersetzung in Forschung, in Museen und Gedenkstätten sowie im Schulunterricht und in außerschulischen Bildungseinrichtungen zu stärken?

Die Deutsche Gesellschaft e. V. informierte an ihrem Stand über ihre aktuellen Veranstaltungsangebote und stellte ausgewählte Projekte ausführlicher vor.

 

Herzlichen Dank an die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, die zahlreichen Besucher und interessanten Gespräche an unserem Informationsstand!

Eine Veranstaltungsnachlese finden Sie demnächst hier.

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Heike Tuchscheerer
Leiterin der Abteilung Politik & Geschichte
Tel.: 030 88412 254
E-Mail:

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Europasaal
teaser publikationen web
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse