Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Bild

 

Literaturtagung 2016

40 Jahre Ausbürgerung von Wolf Biermann

 

plakat biermann webAm 16. November 2016 jährte sich die Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann aus der DDR zum vierzigsten Mal. Dieses historische Ereignis wurde von zahlreichen Protestaktionen begleitet und markiert somit eine wichtige Zäsur in der Geschichte der DDR und gilt als einer der grundlegenden Schritte zum Niedergang des Regimes.

Die Literaturtagung „40 Jahre Ausbürgerung Wolf Biermann“ verstand sich als wissenschaftlicher Beitrag zur Aufarbeitung eines Kapitels der DDR-Geschichte, das bisher zu wenig Aufmerksamkeit erfahren hat.  Folgende Schwerpunkte wurden auf der Tagung, in moderierten Gesprächsrunden, Lesungen und Diskussionen, behandelt:

1.  Die Rolle des Dichters und Liedermachers Wolf Biermann in der DDR
2. „Du, lass dich nicht verhärten...“ - Das Werk von Wolf Biermann
3.  Das Krisenjahr der DDR 1976 - Die Ausbürgerung Biermanns im historischen Kontext
4.  Die Ausbürgerung und die Folgen in Ost und West
5. „Wolf Biermanns Geschwister im Geiste“: Dissidente Dichter in Osteuropa

 

Das ausführliche Programm finden Sie hier.

 

Ort:
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin

Zeit:
30. November 2016 (15:45 bis 17:30 Uhr)
1. Dezember 2016 (09:00 bis 17:00 Uhr)

 

IMG 1261IMG 1216IMG 1223

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartnerin:
Maria Hufenreuter
Referentin Kultur & Gesellschaft
Tel.: 030 88412 162
» E-Mail schreiben

 

Förderer:
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien


Partner:
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Autorenkreis der Bundesrepublik

 

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Europasaal
teaser publikationen web
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse