Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Das Jubiläumsjahr 2021 ist ein doppeltes: Es feiert „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ wie auch die Einweihung der Neuen Synagoge in Dresden vor 20 Jahren. Beide Jubiläen bieten die Chance, die Vielfalt jüdischen Lebens in Deutschland, Sachsen und Dresden angemessen zu würdigen.

Logo RF 3 2Termin: 16. November 2021, 10.00 bis 16.30 Uhr

Ort: Neues Rathaus der Landeshauptstadt Dresden (Festsaal, Rathausplatz 1, Eingang Goldene Pforte, 01067 Dresden)

Das Programm finden Sie hier.

Wichtiger Hinweis: In Anbetracht der aktuellen Inzidenz und Intensivbettenbelegung in Dresden findet unsere Veranstaltung zur Eindämmung des Coronavirus ohne Publikum statt. Sie können sich die Gesprächsrunden im Livestream zu den im Programm angegebenen Uhrzeiten ansehen und sich an den Diskussionen über den Live-Chat beteiligen.

Die Veranstaltung wird in Deutscher Gebärdensprache gedolmetscht von Andrea Rößiger und Catrin Sitas.

Schicken Sie uns Ihre Fragen bereits vorab:

Zu den Mitwirkenden zählen u. a.: Prof. Dr. Oliver Decker, Direktor des Else-Frenkel-Brunswik-Instituts für Demokratiegeschichte an der Universität Leipzig, Dr. Thomas Feist, Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für das jüdische Leben, Dr. Nora Goldenbogen, Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen der Jüdischen Gemeinden, Avery Gosfield, Direktorin der Jüdischen Woche Dresden, Michael Hurshell, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde zu Dresden, Küf Kaufmann, Vorsitzender der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig, Alexander Moritz, Landeskorrespondent Sachsen, Deutschlandfunk, Dr. Ruth Röcher, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Chemnitz, Detlef Sittel, Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Hildegard Stellmacher, Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dresden e. V., Kerstin Zimmermann, Amtsleiterin des Bürgermeisteramtes, Arbeitskreis für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus der Landeshauptstadt Dresden.

Livestream:

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet YouTube Videos. Um hier das Video zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom YouTube-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

 

Veranstaltungshinweise

Die Veranstaltung wird in Bild und Ton dokumentiert. Ihre Teilnahme beinhaltet die Zustimmung zu einer Verwendung der Aufnahmen im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Gesellschaft e. V. Aufzeichnungen in Bild und/oder Ton bedürfen der vorherigen Genehmigung durch die Veranstalterin.

Die Veranstaltung findet nach Vorgaben der gültigen Corona-Verordnungen und unter Einhaltung der Infektionsschutzregeln statt.

 

Das vierte Regionalforum im Rahmen der Reihe „Jüdische Vielfalt in Deutschland“ wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

 

Projektleitung, Informationen und Anmeldung:
Dr. Rüdiger Traxler
Referent Kultur & Gesellschaft
Tel.: 030 88412 201
» E-Mail schreiben

 

 
 
 

Direktlinks

Internationale Studienreisen

Über Geschichte Stolpern

Europassaal

Publikationen

Freundeskreis der Schlösser und Gärten

Projekt „Mein, dein, unser Deutschland“

Projekt „Antisemitismus in Deutschland“

Essaywettbewerb

Projekt „Debüt-Konzerte im ländlichen Raum“

Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse