Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Konferenz 2012

Schöner Schein und Wirklichkeit — Die SED-Diktatur zwischen Repression, Anpassung und Widerstand

 

Die Deutsche Gesellschaft e. V. realisierte mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur sowie dem Berliner Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR vom 31. Oktober bis 2. November 2012 die Konferenz „Schöner Schein und Wirklichkeit — Die SED-Diktatur zwischen Repression, Anpassung und Widerstand“.


Die Veranstaltung setzte sich mit der Frage auseinander, wie und in welcher Form offene und verdeckte Einschüchterung, Willkür und Repression den Alltag in der DDR bestimmten. Dabei wurde vor allem das Wirken des Partei-, Staats- und Sicherheitsapparates in den verschiedenen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens untersucht. Zugleich wurde in den Blick genommen, durch welche Maßnahmen jenseits der Repressionsmechanismen die Bevölkerung dazu bewegt wurde, „stillzuhalten“ und mitzumachen. Ziel war es, die Herrschaftsmechanismen der Diktatur besser zu verstehen, die der langjährigen Sicherung des SED-Systems dienten.

 

schein2  schein1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungsprogramm

Die Ergebnisse wurden in einer Publikation der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Heike Tuchscheerer
Leiterin der Abteilung Politik & Geschichte
Tel.: 030 88412 254
» E-Mail schreiben

 

Förderer & Partner:
Berliner Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

 
 
 

Direktlinks

Internationale Studienreisen

Über Geschichte Stolpern

Europassaal

Publikationen

Freundeskreis der Schlösser und Gärten

Projekt „Mein, dein, unser Deutschland“

Projekt „Antisemitismus in Deutschland“

Essaywettbewerb

Projekt „Debüt-Konzerte im ländlichen Raum“

Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse