Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 
 

Cover Aufbau OstDer Aufbau Ost im mittelosteuropäischen Vergleich. Eine Bilanz nach 30 Jahren

Nach den Revolutionen von 1989/90 standen die DDR und die Staaten Ostmitteleuropas vor gewaltigen Umbruchsprozessen, die alle Bereiche betrafen und in ihren Nachwirkungen bis heute spürbar sind. Der Tagungsband bilanziert die dreißigjährige Transformationsgeschichte in europäisch vergleichender Perspektive (in Vorbereitung).

Cover Essay Volk 20191989-2019: Wir sind das Volk. Wer ist das Volk?

„Wir sind das Volk“, riefen die Demonstrierenden während der Friedlichen Revolution vor 30 Jahren. Was verbirgt sich heutzutage hinter diesem Satz? Wie viel Sprengkraft steckt hinter dem Slogan? Droht er von rechten Strömungen vereinnahmt zu werden? Der vorliegende Band geht diesen Fragen mit Essays von Studierenden nach und zeigt eine bundesweite, fächerübergreifende Perspektive junger Menschen auf (im Druck).

 

mv cover revolution

REVOLUTION! 1989 – Aufbruch ins Offene

Die Texte der vorliegenden Publikation leisten einen Beitrag zur differenzierten Beschäftigung mit den Revolutionen von 1989/90 über den deutschen Tellerrand hinaus. Sie bieten eine Neubewertung dieser Zeit im europäischen Kontext und neue Perspektiven auf die Nachwirkungen in Gegenwart und Zukunft.

 

Cover

Den Opfern verpflichtet. Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart

Antisemitismus ist nicht einfach nur ein „Phänomen“ der Geschichte und Gegenwart – Judenfeindschaft war und ist eine reale Gefahr: Wie aktuelle Übergriff e zeigen, nimmt die Bedrohung von Jüdinnen und Juden eher zu als ab. Für sie sind Beleidigungen und Bedrohungen inzwischen nicht nur Realität, sondern auch Normalität. Unverzichtbar ist und bleibt deshalb die Aufklärung über Antisemitismus und seine Erscheinungsformen in Geschichte und Gegenwart. Dieses Vorhaben soll der vorliegende Band unterstützen. Er versammelt Beiträge von Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft, ergänzt um eine Auswahl von Texten, in denen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu Wort kommen.

SA Cover Publikation 2020

Gemeinsames Erbe. Die gegenwärtige Rezeption des deutschen Kulturerbes im östlichen Europa

Die studentischen Beiträge sind das Ergebnis der Sommerakademie. Die Publikation enthält 15 ausgewählte Texte: von der Beschreibung deutscher Minderheiten und ihrer historischen und gegenwärtigen Einbettung über Kunst, Wissenschaft oder Gastronomie als Beispiele des Kulturtransfers, der Raubkunst als unrühmliches Kapitel dieses „Austauschs“ bis hin zur Architektur, die noch immer ihre sichtbaren Spuren hinterlassen hat.

DG Stolpersteine2019 Broschure WEB 1

Über Geschichte stolpern: Ein Schulprojekt in Berlin-Westend

Im Jahr 2019 haben wir mit dem Stolperstein-Projekt Berlin-Westend besucht. Schülerinnen der Katholischen Schule Liebfrauen beschäftigten sich mit Biografien von jüdischen Opfern des NS-Regimes und von einer Widerstandskämpferin aus der unmittelbaren Umgebung der Schule.

Broschre Bild 2Jugendreporter*innen vor Ort

Mit dieser Handreichung möchten wir (Online-)Schülerzeitungen als ein Medium für Jugendliche im Einsatz für Demokratie und gegen Diskriminierung präsentieren. Wir hoffen, damit allen Interessierten einen Einblick in den Themenbereich Medienbildung, Demokratieförderung und Präventionsarbeit sowie Anregungen für die Praxis zu geben.

Wandergesellen 2019Erbe, Tradition, Moderne. Hermannstadt – Sibiu 2019

Traditionell beenden viele junge Handwerkerinnen und Handwerker ihre Wanderschaft in Hermannstadt/Sibiu. Die Broschüre informiert über den europäischen Kultur- und Wissenstransfer durch Wandergesellinnen und -gesellen.

9783963110337 d1918-2018: Wohin strebt Europa?

Kaum ein Thema polarisiert in den letzten Jahren so sehr wie die Gestaltung Europas und der Europäischen Union. Die Idee eines geeinten Europas existierte bereits seit Ende des Ersten Weltkrieges, doch Europagegner sehnen sich nach klar abgegrenzten Nationalstaaten zurück. Welche Wege aus den sich ergebenden Krisen soll Europa nehmen? An welchen Werten soll es dabei festhalten? Soll es überhaupt geeint bleiben? Die Deutsche Gesellschaft e. V. initiierte einen akademischen Essaywettbewerb, um in Erfahrung zu bringen, was junge Menschen über Gegenwart und Zukunft Europas sowie dessen 100-jährige Vergangenheit denken. Der vorliegende Band enthält die 23 besten studentischen Beiträge zum Nachlesen.

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
02a einheitsdenkmal
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse