Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Header Reichstag klein

 
formatiert 16
Preisverleihung 2018 © Ralf Kranert/Deutsche Gesellschaft e. V.

Mit dem Preis der Deutschen Gesellschaft e. V. für Verdienste um die deutsche und europäische Verständigung werden in diesem Jahr ausgezeichnet: Aram Radomski und Siegbert Schefke. Am 8. November 2019 würdigt die Deutsche Gesellschaft e. V. im Rahmen einer Feierstunde ihre aufrechte wie mutige Haltung und ihren herausragenden Einsatz in der Auseinandersetzung mit der SED-Diktatur. Sie stehen für jene Zivilcourage, ohne die in der DDR die Friedliche Revolution nicht möglich gewesen wäre. Die Fernsehmoderatorin und Nachrichtenspecherin Susanne Daubner hält die Laudatio.

Die Preisverleihung findet ab 10:45 Uhr im Atrium der Deutschen Bank (Unter den Linden 13-15, 10117 Berlin) statt.

Eine Teilnahme an der Preisverleihung ist nur auf Einladung möglich.

Der Preis der Deutschen Gesellschaft e. V. wird seit 2005 verliehen. Preisträgerinnen und Preisträger waren u. a. Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Künstler Martin Walser und Armin Mueller-Stahl, Altbundespräsident Richard von Weizsäcker und der ehemalige Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker. 2018 erhielten den Preis Esther Bejarano, Margot Friedländer und Walter Frankenstein.

Pressemitteilung zur diesjährigen Preisverleihung (demnächst hier)

 

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
02a einheitsdenkmal
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Seite akzeptieren