Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Header Reichstag klein

 

 Seminare mit Zeitzeugengespräch 2017-2019

Vom „Zettelfalten“ zur freien Wahl. Wahlen in Deutschland in Diktatur und Demokratie

 

Obwohl die DDR-Regierung freie Wahlen propagierte, waren die Wahlen durch Einheitsliste, Fälschung und Manipulation bestimmt. Über 40 Jahre dauerte es, bis ein Parlament in der DDR tatsächlich frei gewählt werden konnte. Die erste und einzige freie Wahl fand am 18. März 1990 mit der Abstimmung zur Volkskammer statt. Zahlreiche DDR-Bürgerinnen und -Bürger hatten jahrzehntelang für dieses Privileg gekämpft.

Heute ist die Situation eine andere. Das bundesdeutsche Wahlsystem genießt international Vorbildcharakter. Die demokratischen Wahlgrundsätze werden nahezu uneingeschränkt umgesetzt. Dennoch macht nur ein Teil der Wahlberechtigten von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Die Deutsche Gesellschaft e. V. möchte dies zum Anlass nehmen, um am Beispiel der DDR zu beleuchten, dass demokratische, freie und geheime Wahlen – wie wir sie heute kennen – ebenso wie eine demokratische Grundordnung keine Selbstverständlichkeiten sind, und wie wichtig die Beteiligung an Wahlen für die aktive Mitgestaltung unserer Demokratie ist.

In Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur möchte die Deutsche Gesellschaft e. V. junge Menschen in den Jahren 2017 bis 2019 in jeweils 20 bundesweiten, interaktiven Workshops (ca. 150 Min.) mit anschließendem Zeitzeugengespräch über die Wahlen und über das politische System in der DDR aufklären, um auf dieser Grundlage ihr Bewusstsein für die Bedeutung von Wahlen in einem demokratischen Verfassungsstaat zu schärfen.

Profitieren Sie von unserem kostenfreien Angebot! Das Projekt findet im Jahr 2019 mit 20 weiteren Veranstaltungen eine Fortsetzung. Über Ihr Interesse würden wir uns freuen.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen der Jahrgangsstufen 9 bis 13 (vorrangig an potenzielle Erstwählerinnen und Erstwähler).

Ausführlichere Informationen über das Projekt und einen exemplarischen Ablaufplan können Sie unserem Flyer entnehmen.

 IMG 512520170504 1182

 

 

 

 

 

20170504 118520170504 1167

 

 

 

 

 

 

Die Termine für das Jahr 2019 werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Ansprechpartner und Anmeldungen:
Niels Dehmel
Referent Politik & Geschichte
Tel.: 030 88412 253
E-Mail schreiben

 

Förderer & Partner:
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

 

Termine 2018

12.03.2018 
Geschwister-Scholl-Gymnasiums Berenbostel in Garbsen, Zeitzeuge: Detlef Hubert Peuker

13.03.2018 
Marienschule Cloppenburg in Cloppenburg, Zeitzeugin: Dagmar Meier-Barkhausen

14.03.2018
Malteser Schulungszentrums Nellinghof in Neuenkirchen-Vörden, Zeitzeugin: Dagmar Meier-Barkhausen

19.03.2018 
Evangelischen Johanniter-Gymnasiums in Wriezen, Zeitzeuge: Thomas Drescher

20.03.2018 
Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in Ahrensburg, Zeitzeugin: Evelyn Zupke

09.04.2018 
Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach, Zeitzeuge: Mike Mutterlose

25.05.2018 
Gemeinschaftsschule Wiesenfeld in Glinde, Zeitzeugin: Evelyn Zupke

28.05.2018 
Biebertalschule in Hofbieber, Zeitzeuge: Berthold Dücker

29.05.2018 
Grenzlandmuseum Eichsfeld e.V. in Teistungen, Zeitzeugin: Kathrin Begoin

30.05.2018 
Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Fritzlar, Zeitzeuge: Berthold Dücker

19.06.2018 
Elisabeth-Langässer-Gymnasium in Alzey, Zeitzeuge: Mike Mutterlose

02.07.2018 
Gymnasium Templin in Templin, Zeitzeugin: Anne Hahn

08.08.2018 
Privates Litauisches Gymnasium in Lampertheim, Zeitzeuge: Steffen Gresch

28.08.2018 
Immanuel-Kant-Schule in Rüsselsheim, Zeitzeuge: Robert Krug

04.09.2018 
Gymnasium Bad Essen, Zeitzeuge: Wolfgang Reiche

11.09.2018 
Singerbergschule in Wölfersheim, Zeitzeuge: Mike Mutterlose

12.09.2018 
Singerbergschule in Wölfersheim, Zeitzeuge: Thomas Mahler

26.09.2018 
Berufliches Schulzentrum 7 Elektrotechnik in Leipzig , Zeitzeuge: Siegbert Schefke

05.11.2018 
Conerus-Schule in Norden, Zeitzeuge: Wolfgang Reiche

10.12.2018 
Freie Waldorfschule Vordertaunus in Oberursel, Zeitzeuge: Mike Mutterlose

 

Termine 2017

21.03.2017 
Albert-Einstein-Schule in Bremen, Zeitzeugin: Anne Hahn

22.03.2017 
Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in Ahrensburg, Zeitzeugin: Evelyn Zupke

04.04.2017 
Geschwister-Scholl-Schule in Zossen/Dabendorf, Zeitzeuge: Peter Keup

04.05.2017 
Gemeinschaftsschule Wiesenfeld in Glinde bei Hamburg, Zeitzeugin: Evelyn Zupke

18.05.2017 
Evangelischen Johanniter-Gymnasium in Wriezen, Zeitzeuge: Thomas Drescher

23.05.2017 
Sophie-Scholl-Schule in Berlin, Zeitzeuge: Dr. Carlo Jordan

07.06.2017 
Immanuel-Kant-Schule in Rüsselsheim, Zeitzeuge: Dr. Wolfgang Welsch
08.06.2017 
Werner-Heisenberg-Gymnasium in Bad Dürkheim, Zeitzeuge: Dr. Wolfgang Welsch

22.06.2017 
Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Hof, Zeitzeuge: Steffen Kollwitz

17.07.2017 
Gymnasium Templin, Zeitzeuge: Thomas Raufeisen

23.08.2017 
Norbertusgymnasium in Magdeburg, Zeitzeuge: Siegbert Schefke

31.08.2017 
Singbergschule in Wölfersheim, Zeitzeuge: Mike Mutterlose

01.09.2017 
1. Seminar Singbergschule in Wölfersheim, Zeitzeuge: Thomas Mahler

01.09.2017 
2. Seminar Singbergschule in Wölfersheim, Zeitzeuge: Thomas Mahler

12.09.2017 
Elisabeth-Langgässer-Gymnasium in Alzey, Zeitzeugin: Birgit Schlicke

13.09.2017 
Gerhart-Hauptmann-Gymnasium in Berlin, Zeitzeuge: Thomas Raufeisen

06.10.2017 
Gustav-Heinemann-Schule in Borken, Zeitzeugin: Birgit Schlicke

20.10.2017 
Conerus Schule in Norden, Zeitzeuge: Reinhard Schwartz

17.11.2017 
Staatlichen Gymnasium „Am Lindenberg“ in Ilmenau  Zeitzeugin: Kathrin Begoin

15.12.2017 
Freie Evangelische Schule Hannover e. V., Zeitzeuge: Detlef Hubert Peuker

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Seite akzeptieren