Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Bild

 

Deutsche Siedlungsgeschichte, Literatur und Kultur in Mittel-, Ost- und Südosteuropa

 

soak2013 03Die Online-Publikation präsentiert die Ergebnisse der Sommerakademie 2013 in Berlin.

 

Orsolya András
Das Vergessene und das Unübersetzbare

Orsolya András, geb. 1991 in Sathmar/Satu Mare (Rumänien), Studium der Germanistik und Slawistik an der Babeş-Bolyai Universität Klausenburg/Cluj-Napoca (Rumänien).

 

Andreea Apostu
Das Erbe der deutschen Minderheit in Rumänien

Andreea Apostu, geb. 1989 in Hermannstadt/ Sibiu (Rumänien), Studium der Transkulturellen Kommunikation sowie Übersetzen und Dolmetschen am Zentrum für Translationswissenschaften der Universität Wien.

 

Matthias Erwin Cichon
Zwischen Assimilierung und Identitätspflege
Geschichte und Gegenwart der deutschen Minderheit in Oberschlesien

Matthias Erwin Cichon, geb. 1991 in Hamm/Westfalen, Studium der Geschichte und Regionalstudien Ostmitteleuropa an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

 

Asta Dumbrauskaite
Käthe Kollwitz und Russland

Asta Dumbrauskaite, geb. 1992 in Klaipeda (Litauen), Studium der Kunst- und Bildgeschichte sowie Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Nika Grigorian
Deutsche Presse in St. Petersburg

Nika Grigorian, geb. 1992 in St. Petersburg (Russland), Studium der Kommunikationswissenschaft an der Staatlichen Universität für Technologie und Design in St. Petersburg (Russland).

 

Victoria Gobjila
Der Beitrag der deutschen Kolonisten zur Entwicklung der Infrastruktur in den bessarabischen Dörfern und die Ursachen ihres Erfolges

Victoria Gobjila, geb. 1991 in Zgurița/Drochia (Republik Moldau), Studium der Englischen und Deutschen Sprache an der Fakultät für Fremdsprachen und Literatur der Alecu Russo Universität in Bălți (Republik Moldau).

 

Petra Henning
Siebenbürgisch-sächsische Identität und ihre sozialräumlichen Wirkungen: die siebenbürgischen Städte Sibiu/Hermannstadt und Braşov/Kronstadt im Vergleich

Petra Henning, geb. Heltau/Cisnădie (Rumänien), Studium der Geographie am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien.

 

Tymoteusz Król
Die Wilmesauer - wie Identität weh tun kann

Tymoteusz Król, geb. 1993 in Bielitz-Biala/Bielsko-Biała (Polen), Interfakultatives Individuelles Humanistisches Studium (MISH UJ) an der Jagiellonen-Universität in Krakau.

 

Egor Lykov
Spiegel der Kolonisation: wolgadeutsche Kolonien bei P. S. Pallas

Egor Lykov, geb. 1995 in Saratov (Russland), Studium der Verkehrs- und Beförderungssteuerung an der Staatliche Universität für Verkehrswesen Samara (Russland).
 

Beáta Márkus
Ungarische Vergangenheitsbewältigung und die ungarndeutsche Doppelidentität

Beáta Márkus, geb. 1988 in Fünfkirchen/Pécs (Ungarn), Studium der Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität Fünfkirchen/Pécs.

 

Elina Penner
Wie übersetzt man Migrationshintergrund?

Elina Penner, geb. 1987 in Kamenka/Orenburg (ehem. UdSSR), Studium der Amerikanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Heinke Petra Roth
Zwischen Geschichte und Erinnerung – Die Zwischenkriegszeit und der Zweite Weltkrieg im Spiegel siebenbürgisch-sächsischer Heimatbücher

Heinke Petra Roth, geb. 1986 in Zeiden/Codlea (Rumänien), Studium der Geschichtswissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

 

Kristina Seitz
Russland. Deutschland. Und zurück

Kristina Seitz, geb. 1990 in Karaganda (Kasachstan), Studium der Politikwissenschaft und Soziologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

 

Irina Semenikhina
Die deutsch-sowjetische Zusammenarbeit während der Umsiedlung der Deutschen aus Litauen und der Nachumsiedlung aus Estland und Lettland 1941

Irina Semenikhina, geb. 1988 in Sortavala (Karelien, ehem. UdSSR), Promotionsstudiengang der Neuen und Neuesten Geschichte an der Staatlichen Universität Woronesh (Russland).

 

Snežana Stanković
Sprechende Spuren der Geschichte
 
Snežana Stanković, geb. 1985 in Belgrad (Serbien), Studium der Südslawischen Literaturen und Serbischen Sprache an der Philologischen Fakultät der Universität Belgrad, Doktorandin an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Ursula Winter
Zielgruppenorientierung im Haus des Deutschen Ostens
Rückblick – Einblick – Ausblick

Ursula Winter, geb. 1991 in Augsburg, Europastudien an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

 

Yves-Oliver Tauschwitz
Nicht geboren zum im Deutschland leben

Yves-Oliver Tauschwitz, geb. 1986 in Berlin, Soziokulturelle Studien an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder.

 

Ausführliche Infos zur Sommerakademie 2013 hier.

 

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Europasaal
teaser publikationen web
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei Youtube