Homepage Logo DG NEU3

Homepage Logo DG NEU3

 
 

Bild

 

Neuanfang im Westen. Zeitzeugen berichten 1949-1989

 

Von 1949 bis 1989 verließen etwa 3,5 Millionen Menschen die DDR in Richtung Bundesrepublik. Einen Höhepunkt erreichte die Ausreisebewegung im Frühjahr 1953. Nach dem niedergeschlagenen Aufstand vom 17. Juni und dem Mauerbau 1961 wurde es immer schwieriger, in den Westen zu gelangen. Flucht unter Lebensgefahr oder Freikauf nach Inhaftierung hießen die gängigen Optionen. Wer es schaffte, für den begann ein zweites Leben. Ehemalige Neuankömmlinge erzählen über ihre Erwartungen, Probleme und Erfolge in der neuen Heimat.

 

2013 pb cover neuanfangimwesten

Herausgegeben von Andreas H. Apelt im Auftrag der Deutschen Gesellschaft e. V.

Mitteldeutscher Verlag, Halle 2013

Preis: 9,95 €

 

 

 

 

 

 

Bestellinformationen:
Mitteldeutscher Verlag
Sigrun Hummel
Am Steintor 23
06112 Halle
Tel.: 0345 2 33 22 0
Fax: 0345 2 33 22 66
E-Mail:

 

 
 
 

Direktlinks

Studienreisen web 
Stimmen der Opposition
Teaser Europasaal 2
Teaser Publikationen
Freundeskreis
Standort der Deutschen GesellschaftMail an die Deutsche GesellschaftWarenkorb anzeigenDeutsche Gesellschaft bei FacebookDeutsche Gesellschaft bei TwitterDeutsche Gesellschaft bei YoutubePresse